Vorankündigung! Wut – Wunden – Widerstand:Mehrfachdiskriminierung aufgrund von Rassismen und Transphobien in LSBTI-Kontexten

Veranstaltung der Lesbenberatung Berlin e.V.


Empowerment-Veranstaltung für mehrfachzugehörige LSBTI und Verbündete
im Rahmen von Tapesh - Die Tagung soll das Bewusstsein für Gewalt- und
Diskriminierungserfahrungen bei LSBTI stärken und v.a. auch für
szeneinterne Ausschlüsse, Vorurteile und Diskriminierungen aufgrund
von Mehrfachzugehörigkeiten sensibilisieren. Im gemeinsamen Gespräch
möchten wir uns über persönliche und kollektive Unterstützungs-,
Argumentations- und Handlungsstrategien zum Vorbeugen von und im
Umgang mit Gewalt und Diskriminierung austauschen und Widerstand
stärken.
Geplant sind dafür Expert_innen-Beiträge, Workshops und ein
abschließendes Podium. Die Veranstaltung wird durch Gebärdendolmetscher_innen und
Flüsterübersetzer_innen begleitet.

Wann? 18. November 2010, von 16 bis 20 Uhr.
Wo? Werkstatt der Kulturen, Berlin-Neukölln

Merkt euch den Termin schon mal vor!
Share

About Rene Mertens

René Mertens (33) hat Politik / Spanisch und Erziehungswissenschaften an der Freien-Universität / Humboldt-Universität zu Berlin und an der Universidad Autónoma de Madrid (UAM) studiert. Sein Arbeitsschwerpunkt am CSDSO liegt im Bereich LGBTI, Vereinte Nationen und Menschenrechte. Neben diesen Arbeitsbereich beschäftigt er sich mit der Frage, wie die Yogyakarta-Prinzipien in die auswärtige Politik und Entwicklungszusammenarbeit integriert werden können um einen inklusive Politik zu ermöglichen. Kontakt: Rene.mertens@csdso.org
This entry was posted in Events, Inland, Partner and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply