Menschenrechtsorganisation aus dem LGBTI Bereich verliert Beobachter Status bei der UN

Nach Angaben der “Inner City Press” hat die International Gay and Lesbian Human Rights Commission (IGLHRC) bei der UNO ihren Beobachter Status verloren. Der Status der NGO sollte eigentlich verlängert werden, die Abstimmung brachte jedoch ein ablehnendes Ergebnis. Innerhalb der Abstimmung hatten die Staaten Russland, Pakistan, Burundi, Sudan, VR China, Angola, Ägypten und Quatar die Mitglieder USA,Peru,Rumänien,Kolumbien,England und Israel überstimmt und verwehrten der NGO den Status. Die Türkei enthielt sich als einziges Mitglied der Abstimmung.

Share

About Rene Mertens

René Mertens (33) hat Politik / Spanisch und Erziehungswissenschaften an der Freien-Universität / Humboldt-Universität zu Berlin und an der Universidad Autónoma de Madrid (UAM) studiert. Sein Arbeitsschwerpunkt am CSDSO liegt im Bereich LGBTI, Vereinte Nationen und Menschenrechte. Neben diesen Arbeitsbereich beschäftigt er sich mit der Frage, wie die Yogyakarta-Prinzipien in die auswärtige Politik und Entwicklungszusammenarbeit integriert werden können um einen inklusive Politik zu ermöglichen. Kontakt: Rene.mertens@csdso.org
This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply