Berlin: Öffentliche Anhörung zum Menschenrechtsbericht der Bundesregierung

Die Bundesregierung bereitet ihren Bericht zur Menschenrechtslage in Deutschland für den UN Menschenrechtsrat vor. Im Vorfeld möchte die Regierung den Entwurf mit Vertreter_innen der Zivilgesellschaft diskutieren und lädt alle Interessierten zu einer öffentlichen Anhörung ein. Der Beauftragte für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe Markus Löning möchte in diesem Zusammengang den Bericht vorstellen und ihn zusammen mit Vertreter_innen der Zivilgesellschaft diskutieren. Der Bericht zur UPR, den alle Mitglieder der Vereinten Nationen alle 4 Jahre erstellen, muss von der Bundesregierung im April 2013 in Genf eingereicht werden.

Die Anhörung findet am 05.Dezember 2012 in der Zeit von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Humboldt-Universität zu Berlin (Senatssaal) statt.

Adresse:
Unten den Linden 6
10099 Berlin

Einladung zur Anhörung UPR

Share

About Rene Mertens

René Mertens (33) hat Politik / Spanisch und Erziehungswissenschaften an der Freien-Universität / Humboldt-Universität zu Berlin und an der Universidad Autónoma de Madrid (UAM) studiert. Sein Arbeitsschwerpunkt am CSDSO liegt im Bereich LGBTI, Vereinte Nationen und Menschenrechte. Neben diesen Arbeitsbereich beschäftigt er sich mit der Frage, wie die Yogyakarta-Prinzipien in die auswärtige Politik und Entwicklungszusammenarbeit integriert werden können um einen inklusive Politik zu ermöglichen. Kontakt: Rene.mertens@csdso.org
This entry was posted in Deutschland, Events, Inland, Partner, Vereinte Nationen (UN), Wissenschaft and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply