Autorin/Autor gesucht zu “Arabischer Frühling und Geschlechterpolitiken”

Das Feministische Forum der Zentralen Bibliothek Frauenforschung & Gender Studies der Universität Hamburg sucht eine Autorin/einen Autor zum Thema “LGBTI und arabischer Frühling”.

Das Buch erscheint als 5. Band in der Reihe “Feministisches Forum – Hamburger Texte zur Frauenforschung” im Centaurus-Verlag, siehe:
www.zentrum-genderwissen.de/de/veroeffentlichungen/feministischesforum.html

Zusatzinformation der Herausgeberin Jana Reich :

“[…] es kann kein Honorar gezahlt werden; das Buch erscheint in einem seriösen Verlag; es gibt ein Freiexemplar. Der Buchbeitrag kann NACH der Buchveröffentlichung in weiteren Medien veröffentlicht werden unter Hinweis auf die Quelle seiner Erstveröffentlichung. Der Band wird eine Fotostrecke aus Ägypten haben und Illustrationen. Bisherige Autorinnen sind: Huda Zein, Schirin Khalik, Hamida Behr und andere. […] – Deadline ist Ende Oktober 2012.”

Kontaktdaten:
Jana Reich
jana.reich@uni-hamburg.de
Universität Hamburg
Leitung der Zentralen Bibliothek Frauenforschung & Gender Studies Herausgabe
& Lektorat der Reihe Feministisches Forum Monetastr. 4
20146 Hamburg

Quelle: Hirschfeld-Eddy-Stiftung Plattform LGBT-Menschenrechte

Share

About Rene Mertens

René Mertens (33) hat Politik / Spanisch und Erziehungswissenschaften an der Freien-Universität / Humboldt-Universität zu Berlin und an der Universidad Autónoma de Madrid (UAM) studiert. Sein Arbeitsschwerpunkt am CSDSO liegt im Bereich LGBTI, Vereinte Nationen und Menschenrechte. Neben diesen Arbeitsbereich beschäftigt er sich mit der Frage, wie die Yogyakarta-Prinzipien in die auswärtige Politik und Entwicklungszusammenarbeit integriert werden können um einen inklusive Politik zu ermöglichen. Kontakt: Rene.mertens@csdso.org
This entry was posted in Naher / Mittler Osten, Partner, Wissenschaft and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply